Wussten Sie schon ...

... dass vor gut 360 Millionen Jahren das Oberbergische Land der Grund eines tropischen Flachmeeres war. Auf vorhandenen Untiefen wuchsen artenreiche Korallenriffe. in flachen Lagunen wiegten sich Seelilien in der Dünung.

Das glauben Sie nicht? Dann unternehmen Sie doch einfach mal einen Ausflug zur Aggertalhöhle Ründeroth. Hier können Sie unter fachkundiger Führung einen Blick in die Vergangenheit wagen und die steingewordenen Reste eines uralten Korallenriffs bewundern.

Ein Besuch lohnt sich

Die Aggertalhöhle Ründeroth ist mit 1.071 Metern Ganglänge die längste Höhle im Rheinland und hat einen Höhenunterschied von 31 Metern. Unsere Gäste können die Höhle auf 270 Metern ausgebautem und beleuchteten Führungsweg durchwandern. Der Höhenunterschied im Führungsweg beträgt 10 Meter. Es gibt keine steilen und kräftezehrenden Auf- und Abstiege. Alle Treppen haben Handläufe.

Die Temperatur in der Höhle beträgt ganzjährig 6 - 8 °C. Insbesondere in den Sommermonaten ist deshalb warme Überbekleidung empfehlenswert. Bitte denken Sie auch an festes Schuhwerk.

Teile der Höhle sind auch mit dem Rollstuhl befahrbar. Hierzu sollten sich die betreffenden Gäste von unseren Höhlenführern beraten lassen. Bitte kontaktieren Sie uns vor dem Besuch der Höhle, damit wir Details besprechen können.